Auftragsabwicklung – Filialen

Helpdesk

Der Helpdesk dient dazu, Störungen und Ereignisse einer Filiale zu erfassen. Dies können Probleme mit Türen oder Kassen, aber auch Abnutzung oder Verschmutzung von Böden sein. Alle Filialen haben eine Historie. Der Helpdesk kann intern oder extern bearbeitet werden oder auch über ein Callcenter, das die Störungen telefonisch mitgeteilt bekommt.
Für die Abarbeitung der Störungen können direkt externe Unternehmen und Dienstleister beauftragt werden; die Beauftragung kann direkt in die Auftragsabwicklung übergeben werden.

Auftragsabwicklung

Die Auftragsabwicklung dient einerseits zur Abarbeitung von Störungen, die über den Helpdesk eingegangen sind, andererseits aber auch zur Abarbeitung von Projekten, wie Umbauten und Renovierungen. Selbstverständlich werden hier auch alle Aufträge, die vor Eröffnung einer Filiale notwendig sind, erfasst und dokumentiert – von der Bestellung bis hin zur bezahlten Rechnung.

Budgetmanagement

Mit dem Budgetmanagement kann eine vollständige Budgetplanung inklusive des Genehmigungsprozesses abgebildet werden. Einem Auftrag bzw. Bedarfsanforderung wird ein Budget zugeordnet. Damit werden bei Vergabe des Auftrages entsprechende Rechnungen erzeugt, die das Budget in den jeweiligen Zuständen belasten. Somit ist – noch weiter als im Auftragsmanagement – eine Kostentransparenz über mehrere Aufträge hinweg möglich. Da Budgets auch hierarchisch aufgebaut sind, lässt sich bei europaweiten Projekten genau verfolgen, wie der Stand der Abarbeitung und der damit verbundenen Kosten ist.