Miete

Miete – wie hätten Sie es denn gerne?

In sMOTIVE können verschiedenste Arten von Miet- oder Anmietverhältnissen abgebildet werden. Ob als Mieter, Vermieter oder Mieter, der die Sicht des Vermieters abbildet, mit oder ohne Nebenkostenabrechnung, mit statischen Mieten oder Indizierung – nach guter Planung und entsprechender Konfiguration ist fast alles möglich.

Mietverträge als Stammdaten für weitere Prozesse

Legen Sie strukturiert Ihre Anmiet- und Mietverträge in sMOTIVE an. Benutzen Sie die Miete als Kernstück für all Ihre Prozesse in diesem Umfeld. Gemeinsam mit uns erarbeiten Sie im Workshop hierfür die Grundlagen und geben uns die Möglichkeit, sMOTIVE auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen.

Vorauszahlungen

Wichtige Punkte, wie  Ihre Miet- und Nebenkostenvorauszahlungen, lassen sich initial anlegen. Sie werden in  Ihren Prozessen weiter verwendet und an Ihren Verträgen automatisch fortgeführt. Gemeinsam mit uns können diese revisionssicher an Ihren Miet- und Anmietverträgen abgelegt werden.

Lesen Sie hierzu auch unsere Infos zur prozessorientierten Vertragsverwaltung!

 

Mietpreisanpassungen und Indices

Hinterlegen Sie Ihre Indices und führen Sie eine kontinuierliche Wertsicherung durch. Oder verfolgen Sie an Ihren Anmietungen mögliche Mietsteigerungen zur Kontrolle Ihrer Finanzen. Weitere interessante Themen im Zusammenhang mit der Miete sind nicht nur die Miet- und Nebenkostenvorauszahlung, sondern auch die verbuchten und verrechneten Kosten.

Lesen Sie hierzu die Themen Kosten, Kostenabrechnung und Flächenverrechnung.

Gemeinsam mit Ihnen stimmen wir  im Vorfeld Ihren Mietprozess in einem Workshop ab, so dass Sirius Ihren Ansprüchen gerecht werden kann!