Anlagenbuch

Anlagen als Objekte, an denen Aufgaben und Leistungen erbracht werden

Im Anlagenbuch von sMOTIVE können Sie  Anlagen, so wie Sie diese für Ihre Prozesse benötigen, erfassen und strukturieren. Dabei sind die Anlagen keineswegs losgelöst zu sehen, sondern als Stammdatenobjekte, die über die Gebäudeinformation verortet werden. Damit haben sie beispielsweise Verbindung zur Vertragsverwaltung, dem Auftragsmanagement oder der Wartungsplanung. Welchen Detaillierungsgrad Sie benötigen, oder ob Sie mit Bauteilen und Anlagen-Komponenten arbeiten, bestimmen Sie.  Auch die Eigenschaften von Anlagen oder die Typen sind weitgehend konfigurierbar. Wir besprechen im Workshop gemeinsam, was Sie benötigen und konfigurieren sMOTIVE so, dass das, was Sie für Ihre Prozesse benötigen, auch vorhanden ist.

Strukturierung nach Normen

Das Anlagenbuch kann nach Normen, wie DIN276, VDMA 24186, oder nach den Vorgaben des Kunden strukturiert werden – je nachdem, wie gearbeitet werden soll.

Auch ist es möglich verschiedenen Sichten auf das Anlagenbuch zu legen. So kann z.B. eine Anlage nach der DIN oder nach dem Standort gefunden werden. Auch diese Sichten sind weitgehend frei definierbar und geben Ihnen, je nach Arbeitsweise den Überblick, den Sie brauchen.

Den Detaillierungsgrad der Anlagen bestimmen Sie – oder Ihre Prozesse

Wie detailliert Anlagen erfasst werden sollen, als einfache Objekte, technische Anlagen mit Einbauten, nach Anlagenarten und mit wie vielen Datenfeldern, bestimmt der Prozess – sMOTIVE ist in der Lage, flexibel Ihre Anforderungen gemeinsam mit Ihnen umzusetzen.

Anlagen sind mit einer Vielzahl von anderen Prozessen verknüpft

Anlagen haben Verbindungen zu Gebäuden und können verortet werden. Sie haben eine Verknüpfung zum Vertragsmanagement oder zur Wartungsplanung. Natürlich werden auch Aufgaben und Maßnahmen, zum Beispiel aus dem Störungsmanagement, an den Anlagen historisiert und können – je nach Anwendungsfall – ausgewertet werden.

Und natürlich können auch Informationen der Anlagen über die Mobile Anwendung online oder offline verwendet werden. So ist es auch möglich Anlagen mobil zu verorten und sie auf einer Karte anzuzeigen.